4. Woche

01.04.2020

Der Kleine Jo ist gut in seinem 80x45x45 Terrarium angekommen. Als erstes hat er sich ein paar Stunden ausgeruht. Die ersten kleinen Heimchen hat er mit Kalzium-Pulver verspeist und sein Kot war normal. Abends pünktlich um 18:30 Uhr hat er den höchsten Punkt hinter einer Kunstpflanze entdeckt und schlief ein. Da die durchschnittliche Beleuchtungsdauer 13 Stunden beträgt und wir noch April haben, stelle ich die Zeitschaltuhr auf 7 – 19 Uhr (12 Stunden). Im Mai verlängere ich auf 13 und ab Juni auf 14 Stunden. Somit imitiere ich den natürlichen Lebensraum der Tiere und passe die Dauer der UV-Strahlung dem natürlichen Zyklus an. Die dreimonatige Winterruhe läute ich ab November ein. Mehr zu diesem Thema kannst Du hier nachlesen: Winterruhe

Am zweiten Tag hat Jo sich die ganze Zeit hinter seiner Pflanze ausgeruht. Und Mo kam hinzu.

Am Tag 3 hab ich ihn zum ersten Mal rausgenommen und 15 Minuten ruhig in der Hand gehalten und ihn vorsichtig berührt, damit er sich daran gewöhnt angefasst zu werden. Denn nichts ist schöner als eine zahme entspannte Bartagame. Bei der Gelegenheit habe ich am Schwanzansatz geschaut, ob ich die V-förmige Wölbung der subkutanen Hemipenistaschen und an den Oberschenkeln die Femoralporen sehen kann. Und siehe da, bei Jo ist die Wölbung der Hemipenistaschen bereits etwas ausgeprägt. Die Femoralporen hingegen konnte ich noch nicht entdecken. Mehr zum Thema Geschlechtsunterschiede findest Du hier: Geschlecht

Als Mo dazukam, fing Jo an Liegestütze zu machen, mit dem Kopf langsam bis schnell zu nicken, mit den Händen zu rudern und auf den Hinterbeinen zu stehen. All das ist ein Zeichen der Dominanz; bis auf das Händerudern. Das bedeutet eigentlich Demut, was Mo’s Reaktion auf Jo war. Ich deute es so, dass Jo der Chef sein will, sich aber noch unsicher ist, weil er nicht weiß, was Mo überhaupt ist; Männchen oder Weibchen? Auf kurz oder lang wird er sich jedoch mit ihr arrangieren müssen und sich freuen, dass er ein Weibchen zum Vermehren hat. Mehr zu diesem Thema kannst Du hier nachlesen: Verhalten